Puppen und Figuren in Therapie und Pädagogik

Puppen & Figuren

- (auch) für den therapeutisch-pädagogischen Einsatz

sind eine Erweiterung und ein - leider auch in der (Systemischen) Therapie noch zu selten genutztes - Mittel, um verborgenen Blockaden, Ressourcen aufzudecken und die kindliche-heilsame Fähigkeit des Spiels zu nutzen, um Neues zu entwickeln.

Ebenso wird ein 'Index-Patient' durch die Puppe - in der Hand oder auf dem Familienbrett - entlastet und zum 'Regisseur seines Symptoms'.

Im pädagogischen Bereich werden Puppen vielseitig eingesetzt, zum Rollenspiel, zur Sprachförderung oder als Objekt zum Sozialen Lernen (Einfühlungsvermögen und Verantwortung/Fürsorge übernehmen) ...

Fingerpuppen und Biegepuppen (Biegefiguren)

stellen eine Erweiterung der 'klassischen' Figuren in der Arbeit mit dem Familienbrett bzw. Systembrett dar und schaffen Möglichkeiten und Vorteile, die die 'Holzklötzchen' der Familienbretter nicht bieten (können), z.B.:

  • Eine leichtere Identifikation und Zuordnung der Figuren mit den realen Personen
  • Die Figuren können Assoziationen auslösen, die für den Beratungs-/Therapieprozess genutzt werden können

Sowohl Fingerpuppen als auch Biegefiguren eignen sich für die "Aufstellungsarbeit mit Puppen"

Für therapeutische Zwecke - oder einfach aus Freude an der eigenen Kreativität - können natürlich alle Puppen (mit Holzköpfen) entsprechend angepasst werden; durch einfache Mittel wie: Schleifpapier und 'guter' Farbe.

 

Handpuppen

laden noch eher zur Interaktion und 'stellvertretende' Ausdruck und zum Rollentausch ein - wie im Psychodrama (J.L. Moreno) oder der Theatertherapie.
Durch das 'Bespielen' der Handpuppen werden sie quasi lebendig, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und erleichtern die Kommunikation sowohl für die Puppenspielerin als auch für die Zuschauer.

 

Figuren in der Therapie

Figuren sind - im Gegensatz zu Puppen - aus festem Material und wirken eventuell dadurch 'lebloser', aber auch 'stabiler', 'konstanter', 'verlässlicher'.
Sie lassen sich sowohl als 'dynamisches' Spielzeug nutzen, aber auch als Symbol für Ressourcen oder Charaktere und innerhalb einer Aufstellung einsetzten.

Ebenso können sie als Repräsentanten / Stellvertreter anderer Personen dienen (z.B. Familienmitglieder).

Figuren sind haupsächlich unter -> Figuren für Familienbretter / Systembretter zu finden.

Interessant ist auch, welche Figur, welches Tier für die eigenen Person in verschiedenen 'Lebensfeldern' oder Situationen (Kontexten) gewählt wird....  

Weitere Unterkategorien:
_ Biegepuppen

Biegepuppen

sind deshalb für die Familienaufstellung (mit oder ohne Familienbrett**) sehr interessant, weil sie

  1. menschlich aussehen - im Gegensatz zu den 'normalen, abstrakten' Figuren in Familienbrettern oder Systembrettern
  2. biegsame, flexible Gliedmaßen haben, so dass Arme und Beine auch seitlich bewegt werden können - im Gegensatz zu bekannten Spielzeug-Plastik-Figuren
  3. Stoff- und Woll-Fasern lösen noch mal ganz andere 'haptische' Reize (Haptik = Spüren, Tasten) aus als Plastik und können dadurch andere und zusäztliche 'Erinnerungen' hervor locken, die in der Beratung aufgegriffen werden können
  4. ....Biegepuppen und eine szenarische Darstellung von Inneren Kritiker und angeklagten Innerem Kind

  Vorteile:

  • eine Identifikation oder Zuordnung mit den 'echten' Menschen ist viel leichter, als bei einem "Holzklotz" (, wie er oft bei Familienbrettern, Systembrettern als Repräsentant eines Familienmitglieds angeboten wird)
  • eine Zuordnung der Figuren zu den realen Personen während des Beratungsprozesses ohne Probleme möglich
  • durch Biegen der Glieder lassen sich z.T. auch Körper-Skulpturen (Körperhaltungen) darstellen (z.B. breitbeinig stehend, die Hände in die Hüfte gestützt = kraftvoll, selbstbehauptende Skulptur)
  • Durch die Figuren lassen sich sowohl die Problem-Situationen (Szenarien) darstellen als auch die Lösungen -i m wahrsten Sinne "zurecht biegen!"
  • ...

Das Familienbrett **  kann auch für 'die Kernfamilie' oder die Fokus-Gruppe nutzen, um den Unterschied bzw. die Grenze zu den Außen-Systemen darzustellen

** = Auf der Abbildung ist eine Teil des Familienbretts "Mobil 37 KieKirel" zu sehen- ein dunkel gebeiztes 2-teiliges Familienbrett)


Dass Körperhaltungen und Posen eine mächtige Wirkung haben, ist für jeden selbst überprüfbar; Amy Cuddy erläutert in ihrem kurzen Video - "Ihre Körpersprache beeinflusst, wer Sie sind" -  den Zusammenhang zwischen Körperhaltung und Gefühle.

_ Fingerpuppen

Fingerpuppen (auch für die Arbeit mit dem Familienbrett)

Fingerpuppen lassen sich hervorragend für die beraterische, therapeutische Arbeit einsetzen - nicht nur für Kinder. Auch, und vielleicht gerade Erwachsene, werden durch Fingerpuppen zum spielerischen Umgang mit den 'problematischen' Figuren auf dem Brett und den realen Personen im Leben, angeregt.

Durch die Benutzung der Fingerpuppen-Halter können die Fingerpuppen sowohl auf dem Familienbrettern abgestellt / positioniert werden. Ebenso dienen die Fingerpuppen-Halter als Markierung, um die Fingerpuppen nach der Benutzung auf den Fingern wieder auf der 'richtige' Stelle zu platzieren.

"Fingerpüppchen für die Aufstellung" auf dem Familienbrett, lassen Teilpersönlichkeiten oder eben Familienmitglieder lebendig werden und erweitern die Möglichkeit des Familienbretts / Systembretts im Vergleich zu den 'normalen', eher abstrakten und  'klotz-ähnlichen' Figuren .

Tipp: Als 'Aufsteller' für die Fingerpuppen eignen sich die 'großen' Familienbrett-Figuren' z.B. aus der "Masera-Serie".

Familienaufstellung mit Fingerpuppen und Dominanz-Hierarchie-Scheiben

Familienaufstellung mit Fingerpuppen und Dominanz-Hierarchie-Scheiben

Beispiel (v. links nach rechts):
'Großmutter' mit einfacher Dominanz-Hierarchie-Scheibe**
'Kasperl" (= Enkelsohn) mit zwei "Dominanz-Hierarchie-Scheiben eckig**"
'König' ( = Vater und scheinbares 'Familienoberhaupt' mit gesenktem Kopf)
** = Siehe auch "

Extras & Zubehör

 

_ Handpuppen - Kasperlepuppen von KERSA u. anderen

Handpuppen - Kasperlepuppen / Kasperlpuppen

Handpuppen oder Kasperlpuppen in der beraterischen, therapeutischen und/oder pädagogischen Arbeit haben einen besonderen Nutzen  - auch für Erwachsene.

Handpuppen werden als "Stellvertreter" für sich selbst und/oder entsprechen andere Personen gewählt um Probleme darzustellen und Lösungen zu entwickeln. Bereits durch die Auswahl der entsprechende Puppen können z.B. wichtige Hinweise über die 'echte' Person gewonnen werden.

Durch die Benutzung, das "Bespielen", aber auch 'nur allein' durch das Hinein-Schlüpfen der Hand in die Puppe entsteht eine besondere Form des Inneren-Abstand-Nehmens (Dissoziation (NLP) bzw. Diffusion (Akzeptanz Commitment Therapie | ACT).

Auch die Arbeit mit Teilpersönlichkeiten, Archetypen oder 'symbolischen' Ressourcen (z.B. Der Drache als Beschützer) wird durch die Benutzung der Handpuppen lebendig und erweitern die Möglichkeit der 'normalen, verbal-intellektuellen' Beratung und Therapie um die kindlich-emotionale Kompetenz und hilft Phantasie, Kreativität und Spontaneität zu entwickeln.

Weiter Unterkategorien:


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Bestseller

Biegepuppen-Set City Familie

01. Biegepuppen-Set "City Familie"

19,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Biegepuppen Kinder

02. Biegepuppen Kinder

10,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Biegepuppen Junge Familie

03. Biegepuppen "Junge Familie"

14,45 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Fingerpuppen-Halter (Sammelständer)

04. Fingerpuppen-Halter (Sammelständer)

9,45 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Biegepuppen-Set Lifestyle Familie

05. Biegepuppen-Set "Lifestyle Familie"

14,45 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten